Prophylaxe | Vorbeugen

Richtig Vorsorgen statt Bohren!

Das Wort "Prophylaxe" bedeutet Vorbeugen. In der Zahnheilkunde bedeudet Prophylaxe, dass eine Reihe von vorbeugenden Maßnahmen angewendet werden.

  • Professionelle Mundhygiene
  • Richtige Zahnpflege
  • Regelmäßiger Kontrollbesuch beim Zahnarzt
  • Kinderprophylaxe
  • Air-Flow (Entfernung von Zahnverfärbungen)

Professionelle Mundhygiene:
Bei der professionellen Mundhygiene werden sämtliche harte und weiche Beläge auf den Zahnoberflächen, in den Zahnzwischenräumen und in den Zahnfleischtaschen mit speziellen Instru­menten entfernt. Dadurch kann effektiv gegen Karies und Zahnbetterkrankungen vorgebeugt werden.

Im Normalfall ist eine professionelle Mundhygiene im Abstand von sechs Monaten eine ideale Ergänzung zur gründlichen Zahnpflege. So werden Zähne und Zahnfleisch gesund erhalten. Je nach individuellem Erkrankungsrisiko können jedoch auch andere Zeitintervalle sinnvoll sein

Die richtige Zahnpflege bei Erwachsenen
Zahnpfege beginnt mit der Wahl der geeigneten Zahnbürste. Die Verwendung von  Zahnseide, Zahnzwischenraumbürsten,  Mundspülungen, Mundduschen unterstützen. Die richtige Zahnputztechnik ist ebenfalls ein wichtiger Punkt. Wir informieren dazu gerne im Rahmen einer Prophylaxesitzung.

Kinderprophylaxe
Prophylaxe beginnt bereits im Kindesalter und schützt vor Karies und Zahnfleischproblemen.

Vorbeugungsmaßsnahmen sind weiters:

  • Zahnstellungskontrolle
  • Zahnversiegelungen
  • Fluoridierung
  • Putztechnik
  • Ernährung

Air Flow:
Bei dieser Reinigungsmethode werden mit Hilfe von Calziumcarbonat sämtliche Verfärbungen (Kaffee, Nikotin, Tee, Wein, usw.) von Ihren Zähnen entfernt.

 
DMC Firewall is a Joomla Security extension!
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok